Eskimo Quality

Since 1854

Eskimo Qualität – Seit 1854

Tauchen Sie ein und werden Sie Teil unserer Welt der textilen Verführung. Ein Hauch von Kaschmir, so leicht und zart wie eine Feder weckt Ihre Sinne, Farben lassen Ihre Fantasie erblühen – Eskimo-Produkte sind inspirierende Ideen mit grossen Emotionen! Sie widerspiegeln Kreativität, höchsten Qualitätsanspruch, zeigen die Vielfalt an Webstrukturen, einzigartigen Designs gepaart mit Colourness. Unsere Ansprüche sind exklusive Designs, innovative und nachhaltige Herstellungsverfahren sowie persönlichem und individuellem Service – alles mit viel Liebe zu unseren Textilien.

Die Krönung jeder Eskimo Plaid ist das Savoir-Faire, welches über Generationen von passionierten und erfahrenen Spezialisten weitergegeben wurde. Neben den herausragenden handwerklichen Kompetenzen auch eine Tradition der Innovation. 

Geschichte

Ferdinand Ernst gründet die «Schweiz. Wollwarenfabrik Neu-Pfungen» 1854. Verarbeitet werden Baumwolle, Wolle, Seide, Kamelhaar, Alpaka, Lama usw., die weltweit bezogen werden.  In der Schweiz entstehen zahlreiche namhafte Textilmaschinenhersteller (u.a. Sulzer und Rieter) und Konfektionsbetriebe in der Region Winterthur, welche im modischen Bereich eine führende Stellung einnehmen. Eskimo wird im Jahr 1973 als Markennamen eingeführt und steht für Qualitätsdecken aus der Schweiz. Mit der Produktion von hochwertigen Flugzeug-, Schlaf-, Reise-, Couch-, und Kinderdecken sowie Uniformstoffe erlangt Eskimo Textil AG internationalen Ruhm.
Die Konzentration auf Turbenthal ist im Jahr 1983 erfolgt. Um die Sparte Textil wirkungsvoller zu bearbeiten erfolgt 2013 durch Eskimo Textil AG ein klassisches Managementbuyout. Der textile Teil wurde neu in die Eskitex AG überführt. Seither werden die textilen Produkte unter dem Markennamen Eskimo Switzerland durch die Eskitex AG entworfen, entwickelt, hergestellt und vertrieben.